Free chatsex usa

Bereits für den „Atari 2600“ gab es pornographische Spiele wie „ Die Firma „Mystique“ produzierte Anfang der 80er Jahre eine Reihe von Adult-Games für den Atari 2600.

„Mystique“ wurde 1982 von der Pornofilmproduktion „Caballero Cartel Corp.“ Und der Mutterfirma „American Multiple Industries“ gegründet.

Die Spiele, von denen das bekannteste „Custer´s Revenge“ sein dürfte, wurden unter dem „Swedish-Erotica“-Label vermarktet.

„Custer´s Revenge“ bot mit simplen Pixelgraphiken und einfacher Joystick-Navigation dem User die Möglichkeit einen nackten und mit erigierten Penis dargestellten General Custer durch einen Pfeilhagel zu dirigieren um dann einer indianischen Frau habhaft zu werden und sie zu penetrieren.

Dies änderte sich erst nach dem Skandal 2004/5, wo das Spiel im Bravo New York Television Network besprochen wurde und sie von der Washington Post interviewt wurden.

Die Spiele werden entweder nach dem gleichen Vermarktungskonzept der großen Spielehersteller gehandelt – d.h.

Die Firma „Playaround“ erwarb die Rechte an den entwickelten Spielen von „Mystique“ und vermarktete sie in verschiedenen Versionen.

Daneben entwickelte „Playaround“ eine eigene Produktlinie mit Titeln wie „Gigolo“ und „Cathouse Blues“ wo die Spieler entweder in die Rolle einer Prostituierten oder eines Freiers schlüpften und sich auf die Suche nach Kundschaft, bzw.

Das bekannteste dieser Art von Spielen ist Virtually Jenna von der Firma XStream3D, dessen Präsident Brad Abram ist.

Weitere Unternehmen dieser Branche sind Double-B Studio Inc.

Bei jeder Vergewaltigung konnte der User durch ständige Betätigung des „Fire“-Buttons seinen Punktestand erhöhen.

739 Comments

  1. Nopaycams has the lowest Google pagerank and bad results in terms of Yandex topical citation index.

  2. And a lot of the scenes start off with men wearing suits.

Comments are closed.